20mal werden wir noch wach…

Die Zuckerbäckerin wirft mit Stöckchen und Katrin backt mit mir Plätzchen:

Plätzchen

Drei materielle Wünsche zu Weihnachten:
Das wird garnicht sooo leicht. Henning hatte ja schon die Hausschuhe und die nehm ich einfach auch. Bärentatzen find ich klasse (schäm). Ansonsten verweise ich, weil ich unglaublich faul bin, einfach auf zwei beliebige Artikel dieser Liste. Aber eigentlich freu ich mich auch riesig über preiswerte Weihnachtsgrüße per SMS oder ICQ – die kosten fast nix und man fühlt sich hinterher genauso gut 🙂

Drei Menschen, mit denen ich gerne Weihnachten feiern würde:
Weihnachten ist für mich eine reine Familienangelegenheit – dazu noch ein super Termin, sich auch wieder etwas Zeit nur für die Familie zu nehmen. Also will (und werde) ich Weihnachten gerne mit meinen Liebsten feiern – auch wenn’s mehr als drei sind.

Drei Menschen, die von dir ein Weihnachtsgeschenk erhalten:
Das sind (abgesehen von der Familie) auch mehr als drei, weil ich unheimlich gern schenke und mich riesig freu, wenn ich was gefunden hab, von dem ich glaube, dass sich mein „Schenk-Opfer“ drüber freut. Nur einpacken tu ich nicht gerne – und so sieht’s auch hinterher aus.

Drei Menschen, die von mir dieses Stöckchen erhalten:
Mein Wurfarm ist etwas lahm – deswegen nur zwei:
Melii war schon viel zu lange still und Stefan möge sich vom Weihnachtsmann was wünschen 🙂

Ein Gedanke zu „20mal werden wir noch wach…

  1. Upsi, habe Dein Weihnachtsstöckchen gerade erst auf dem Tellerrand entdeckt … bin da echt etwas nachlässig, aber so komme ich gut drum herum 😉

    Was ich mir gewünscht habe war ein guter Start ins Jahr 2008 und das hat auch gut geklappt. Bin schon tierisch gespannt, wie es weiter gehen wird in diesem Jahr.

    Liebe Grüße und Blog’n’Roll!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.