Lost In The Stars

Wir haben’s wieder getan. Das Stück ist allein deswegen noch nicht für fertig erklärt, weil ich nun nen ganzen Tag dran rumschraub und erstmal ne Runde Schlaf brauch, bevor ichs nochmal hör 🙂 Das war jetzt ein Tag Tüfteln und Aufnehmen zu zweit und ein Tag Feilen allein. Der Urlaubstag war hervorragend investiert, würde ich sagen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Außerdem die erste Nummer, bei der die Drums aus Battery 3 kommen. Die Flächensounds sind leicht modifizierte Presets aus dem microKORG. Beide Anschaffungen haben sich damit definitiv gelohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.