Musik drahtlos

Nachdem ich mir die verschiedensten Möglichkeiten angeschaut hab, das dämliche Kabel vom MacBook zur Stereo-Anlage loszuwerden, bin ich jetzt doch beim AirTunes gelandet (bzw. bei der Airport Express BS). Seit einer Woche dudelt iTunes kabellos über die Stereoanlage, klappt wunderbar. Zumindest mit iTunes —
Was leider nicht klappt, ist die Wiedergabe von last.fm-Streams, was sehr schade ist… schließlich scrobbel ich ja auch rein, damit mir der last.fm-Stream auch ein Musik-Programm liefert, das mir gefällt :). Da gäbs noch Amua, welches über iTunes streamt – aber das klappt nicht so gut (bzw. nur sehr eigenartig verwurstelt). Und für sowas müsste man sich erstmal über den Geiz hinwegsetzen, den einem die Schwaben antrainieren ;}

Richtig interessant fand ich aber die Installation dieser Basisstation. Einstöpseln, Assistent aufrufen, loskonfigurieren. Über WLAN. Keine Sicherheitsabfragen, keine Kontrolle, ob ich die richtige Basisstation angepeilt hab. Theoretisch könnte ich also (noch nicht mal absichtlich) die Airport-Express-Basisstation meiner Nachbarin konfigurieren, gegeben den Zufall, dass sie ihre auch grade zum ersten Mal anschließt. Naja, immerhin wird ja die Konfiguration (und Sicherung) des WLANs erzwungen, das ist schonmal besser als die Praxis so manch anderer Router-Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.