Bugs in the Kernel

Im SMP-Kernel von SLES9 (2.6.5 + SUSE-Patches) ist wohl ein fieser Bug…

Sobald man ein Interface mit einem VLAN per Bridge-Device verknüpft (natürlich auf zwei verschiedenen physischen Interfaces), sollte der Kernel auf dem normalen Interface besser kein VLAN-Paket sehen. Sonst – BOOOM – Kernel Panic.

Ärgerlich wenn sowas grade auf ner Firewall passiert. Glücklicherweise kann man die Geschichte umgehen, indem man den SMP-Kernel durch den Default-Kernel ersetzt. Der Bug im SMP ist damit natürlich nicht behoben, aber zumindest mein Problem gelöst. Ob das nun bei SLES10 behoben ist/wird ist mir ebenfalls wurscht – auf Firewalls kommt in Zukunft eh Debian/Ubuntu (Weil für ein OS, das nur ein IPTables-Skript frisst und Logs wegschreibt, brauch ich keinen Supportvertrag) 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.