Macstinenz

Gestern am späten Abend hat sich die Festplatte meines treuen Macbooks mit einem schabenden Geräusch von den Lebenden verabschiedet.

Morgen werd ich’s dann mal beim Gravis vorbeischaun und mal gucken, wie lang die brauchen um da eine neue Platte reinzumontieren – ich hoffe mal, dass das nicht länger als eine Woche dauert – aber ich hab schon verschiedenste Erfahrungsberichte gehört…

Jetzt also wieder mac-frei merk ich grad, wie ich doch mit meinen Daten vom Macbook abhänge – Banking, E-Mail, Kalender – das geht rudimentär auch mit Online-Tools. Die Daten ansich sind ja zum Glück in der Time-Machine gesichert. Aber ohne OSX ist an einen FileVault-Container nicht so wirklich ranzukommen. Naja – lieber „kurzfristig nicht verfügbar“ als „weg“.

Update: Gravis meint, 1-2 Wochen müsste ich schon warten. Ziemlich hoher Schnitt für eine Aktion, die bei anderen Notebooks 10 Minuten dauert.

2 Gedanken zu „Macstinenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.