Four Sided Cube – die Beatreactor Remixe

Die Cubes haben sich entschlossen, die Band aufzulösen. Als Reaktion darauf hat Bandkopf Rainer jetzt ein paar alte und teils auch neue Perlen veröffentlicht. Für mich besonders schön ist, dass jetzt auch die Remixe auftauchen, die in den vielen Jahren auch entstanden sind. Besonders schön deswegen, weil vier davon auf meinem Mist gewachsen sind. Das komplette Paket kann man auf Rainers Soundcloud hören. Hier möchte ich nur zu meinen eigenen noch ein paar Bemerkungen machen – falls mir welche einfallen.

Der erste und auch aktuellste Remix ist World In Decline. Beeinflusst hat mich bei diesem Stück die Atmosphäre des Soundtracks von Machinarium. Es hat sich allerdings schnell rausgestellt, dass meine Experimente in eine völlig andere Richtung geführt haben. Kurz darauf bin ich über den prägnanten Bass/Arp gestolpert. Dann hat eigentlich nur noch Rainer’s Stimme gefehlt – World In Decline hat nicht nur wegen der Tonlage genau gepasst. Der Rest ist dann zusammengekommen wie ein Kinderpuzzle:
World In Decline (Happy Ending by Heiko Helmle) by rainerdoehring

Der zweite Mix ist deutlich älter – eigentlich sogar mein erster. Mit dem habe ich angefangen, kurz nachdem ich die Einzelspuren bekommen hatte. Gleichzeitig hatte ich mir auch noch eine neue Version von Cubase gegönnt und habe mir dann eben mal die Nummer von FSC vor- bzw. auseinandergenommen. Einflüsse würde ich sagen kamen sicher von Hybrid, auch wenn’s nicht annähernd so klingt wie Hybrid. Ich fand besonders die Reaktionen meiner Testpersonen interessant. Die gingen von „Furchtbar“ bis „WOW Geil“. So polarisiert hab ich noch nie vorher: God (Grumpy Deity Mix by Heiko Helmle) by rainerdoehring
Die anderen zwei blogge ich, sobald sie freigeschaltet werden. In der Zwischenzeit empfehle ich auch die restlichen Perlen aus dem Paket.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.